Das gelingen des Lebens

    



"Die prothetischen Versorgungsmöglichkeiten werden immer umfangreicher. Neben den Varianten, die die Kassen für Ihre Patienten vorgesehen haben,  können sich die Patienten natürlich auch für außervertragliche Leistungen entscheiden. Das bedarf in der Regel einer intensiven und zeitaufwendigen Beratung. Die Beratungskompetenz liegt dabei eindeutig beim Zahnarzt. Eine notwendige umfangreiche Beratung wird jedoch von den gesetzlichen Kassen zu wenig honoriert. Bei einem durchschnittlichen zu leisteten Stundensatz von 250 - 350 € stellt sich die Frage:

WAS TUN?

Den Beratungsanteil minimieren oder erweitern?


Man kann Mitarbeiterinnen der Zahnarztpraxis beauftragen ,im Prozess der Patientenberatung , den Patienten die geplanten prophetischen Versorgungsoptionen verständlich zu erläutern.

Erfahren Sie:

  •  wie Zahnarzthelferinnen Ihren Zahnarzt im Beratungsprozess entlasten und
  • wie Zahntechniker sie noch wirkungsvoller dabei unterstützen können,
  • wie Sie Stress und Hektik im Prothetik - Bereich abbauen und
  • wie dabei der Anteil an Nichtversorgern reduziert werden kann,
  • wie der hochwertiger Zahnersatz bei dem Patienten an Begehrlichkeit gewinnt,
  • die Einkommenssituation aller Beteiligten sich verbessert und das alles sogar bei einer Erhöhung der Beratungszeit für die Patient

 Fakten

  • Dauer des Workshops:  ca. 90 min
  • Zeiten: Beginn des Workshops ab 08:00 -19:30 Uhr
  • Gebühr: 85,00 € , alle weiteren Personen aus einer Praxis pro Person 45,00 €
  • Vorort: Anfahrtskosten pro km 0,33 €  (max. bis 200 km von Dresden)
  • Workshop über Internet möglich (Sie benötigen einen PC und eine Internetverbindung)
  • alle Preise zzgl. 19% MwSt